Apples iPad Uhr im Vergleich zum Original

Apple und die geklaute Uhr

Geschrieben am 12.11.2012 von Kevin T.

Schlagworte: , ,

Apple besticht durch klare Formen und schlichtest Design. Das zeigt sich sogar in der Gestaltung einer einfachen Uhr. Wenn diese aber nun „geklaut“ ist, ist es gerade für Apple besonders peinlich.

Wenn es um Lizenzen und Patente geht, ist Apple immer ganz vorn dabei. Jedes noch so kleines Detail wird geschützt, lizenziert und gerichtlich durchgesetzt.

Nun berichtet der Tagesanzeiger auch Zürich: Apple hat das Design der Uhr des Bahnhofkonzerns SBB geklaut und muss 20 Millionen Franken (umgerechnet 16,6 Millionen Euro) Lizenzgebühren zahlen.

Schade Apple – Gerade für ein simples Uhrendesign zahlen zu müssen, halte ich für ziemlich blöd. Besonders als „Abmahn-König“!

Titeloptik: iPad Screenshot, flickr („Artnow314“)

War dieser Artikel interessant? Lass es deine Freunde wissen!





Kommentiere »Apple und die geklaute Uhr«

Zurück zum Anfang