Endlich mal Werbung ohne nackte Haut

Kult-Bier Astra kämpft um Moral

Geschrieben am 07.06.2012 von Laura K.

Schlagworte: , , , ,

Die „neue“ Jahreskampagne von Astra für das Jahr 2012, welche ab Anfang März gestartet ist, ist zwar nicht mehr ganz so neu, aber trotzdem lohnt es sich die Kampagne mal näher zu betrachten.

Sitte und Moral – seit 1909

Sex und wilde Gelage in der Werbung… Das ist nichts für Astra! Das Hamburger Kult-Bier kämpft mit seiner neuen Kampagne für Sitte, Anstand und Moral. Wie auch der Titel der Aktion verrät: „Sitte und Moral – seit 1909!“

In gewohnt rauer St.Pauli-Manier präsentiert Astra ihre Meinung offen und ehrlich, aber immer mit einem Augenzwinkern: Wie man an den Headlines gepaart mit den passenden Bildern deutlich erkennen kann:

Endlich mal Werbung ohne nackte Haut

Endlich mal Werbung ohne nackte Haut (Quelle: astra-bier.de)

Vielleicht haben manche von euch die nette Dame auf diesem Motiv erkannt: Es ist „Frau Hölle“ Lexy Hell, welche bekannt als ganzkörper-tätowiertes Model und Ex-Partnerin von Rammstein-Sänger Till Lindemann ist. Die Österreicherin Lexy zeigt sich unverhüllt, ist jedoch bedeckt durch ihre zahlreichen Tattoos und passt perfekt zu dieser Kampagne!

Astra warnt vor Schlägertypen!

Astra warnt vor Schlägertypen! (Quelle: astra-bier.de)

Sex? Nur mit nem Pariser!

Sex? Nur mit nem Pariser! (Quelle: astra-bier.de)

Im Bett ne Flasche

Im Bett ne Flasche (Quelle: astra-bier.de)

Wie seit vielen Jahren hat auch dieses Mal die Agentur Philipp und Keuntje diese Kampagne zu verantworten. Ich finde es grandios wie diese Agentur jedes Mal den Ton und auch den Charme des Kiezes bzw. der Marke Astra trifft und dabei gleichzeitig große Aufmerksamkeit erweckt, aber die Werbung nicht zu obzön wirkt. Das Jahr über werden weitere Motive bzw. Plakate dieser Kampagne folgen.

Astra bleibt Analog

Auch gut: Die „Astra bleibt Analog“-Kampagne aus 2011. Hier macht die bodenständige Biermarke den Gegenangriff zur Digitalisierung des TV-Empfangs und verdeutlicht, dass sie immer noch die Alten bleiben.

Twittern? Machen wir schon 30 Jahre.

Twittern? Machen wir schon 30 Jahre. (Quelle: astra-bier.de)

Toll! Astra mit 1Gigaherz!

Toll! Astra mit 1Gigaherz! (Quelle: astra-bier.de)

Astra. Jetzt auch für Windows.

Astra. Jetzt auch für Windows. (Quelle: astra-bier.de)

Ganz nebenbei fällt Astra nicht nur durch seine Werbekampagnen auf, sondern auch durch seine selbstbewussten Aussagen über sich selbst auf astra-bier.de. Mit rebellischer Großspurigkeit behauptet Astra:

Astra – endlich mal ein anständiges Bier!

Und zu guter Letzt nochmal drei gelungene Motive aus verschiedenen Kampagnen alle aus 2007.

Drei Plakate verschiedener Astra-Kampagnen

Drei Plakate verschiedener Astra-Kampagnen (Quelle: astra-bier.de)

Wer noch weitere gelungene Kampagnen und Plakate sich anschauen möchte, sollte sich unter dem Schlagwort „Plakat“ umschauen oder die Artikel Schon mal genauer auf Greenpeace Plakate geachtet? oder Pisser, Spanner, Giftmüllfässer – Das neue Plakat der Deutschen Fernsehlotterie lesen!

War dieser Artikel interessant? Lass es deine Freunde wissen!





Kommentiere »Kult-Bier Astra kämpft um Moral«

Zurück zum Anfang