Squared Mr. Fantastic

Squared Superheros

Geschrieben am 05.02.2012 von Arne K.

Schlagworte: , , , ,

Da mir in letzter Zeit immer mehr unterschiedlichste Interpretationen und Umsetzungen von Superhelden und Bösewichten aus aller Welt begegnen und da ziemlich viele bei sind, die es wert sind hier gezeigt zu werden, habe ich einen Entschluss gefasst:

Ich starte eine Serie namens SuperHeldenSonntag!

Damit ich nicht den ganzen Blog nur mit Superhelden und deren Gegenspielern flute, werd ich mich auf die Sonntage beschränken. Ich kann nicht versprechen, dass ich es wirklich zu jedem Sonntag schaffen werde, aber ich werde mich bemühen!

Alle Beiträge zu Superhelden findet man dann gesammelt unter dem Schlagwort SuperHeldenSonntag.

Den Anfang machen die „Squared Superheroes“ von Rene Schiffer. Bei diesem Projekt hat der noch recht junge Gestalter und angehende Kommunikationsdesigner mehr und weniger bekannte Superhelden und Bösewichte soweit reduziert, bis wirklich nurnoch die Elemente übrig blieben, die absolut notwendig sind, um den jeweiligen Charakter zu erkennen.

Squared Batman

Squared Batman (Quelle: Rene Schiffer)

Die Figur der Charaktere unterscheidet, bis auf wenige Ausnahmen, nur zwischen männlich und weiblich. Die Identifikation funktioniert in erster Linie fast ausschließlich über die verwendeten Farben und deren Anordnung, da auch sämtliche Embleme oder Abzeichen nur als quadratische Formen dargestellt werden.

Einigen der Charaktere werden noch ein paar stark vereinfachte Accessoires spendiert, um das ganze abzurunden. Hätte man sich auf eine kleinere Auswahl beschränkt, wäre vermutlich bei vielen noch nicht mal das nötig gewesen, aber da sich Schiffer gleich 201 Charaktere vorgenommen hat, unterscheiden sich ein paar wirklich nur noch minimal voneinander, wenn man sie so stark reduziert.

Squared Catwoman

Squared Catwoman (Quelle: Rene Schiffer)

 

Squared Pinguinmann

Squared Pinguinmann (Quelle: Rene Schiffer)

Da sich mein Wissen über klassische Comichelden wirklich in Grenzen hält, habe ich längst nicht alle von ihnen erkannt. Die richtigen und kompletten Namen kannte ich nur von den wirklich ganz bekannten und ca. ein Drittel hatte ich immerhin schonmal gesehen.

Mein Mitbewohner Kai kennt sich in den diversen Universen von Marvel und D.C. deutlich besser aus und hat wirklich geschätzte 90% richtig zuordnen können, was durchaus für die Qualität der Illustrationen und die Umsetzung der Grundidee von Rene Schiffer spricht.

Squared Mystique

Squared Mystique (Quelle: Rene Schiffer)

 

Squared Silver Surfer

Squared Silver Surfer (Quelle: Rene Schiffer)

Ich kann gar nicht genau sagen warum eigentlich, aber der Silver Surfer gefällt mir von allen Charakteren am besten. Ich vermute es liegt daran, dass sich hier das Prinzip wirklich auf die Spitze getrieben wurde. Beim Surfer lässt sich nichts mehr wegnehmen. Minimalistischer geht es nicht mehr.

Alle 201 Charaktere finden sich in der gut strukturierten und sehr umfangreichen Galerie auf seiner Seite. Praktischerweise kann man die Namen erst lesen, wenn man auf die vergrößerte Ansicht der Bilder klickt. So kann man erst raten und dann kucken, ob man richtig lag.

Neben der Online-Galerie hat Rene Schiffer die Bilder aber noch in und auf allerhand anderen Medien genutzt.

Squared Heroes Buch

Squared Heroes Buch (Quelle: Rene Schiffer)

 

Squared Heroes Buch

Squared Heroes Buch (Quelle: Rene Schiffer)

 

Squared Heroes Buch

Squared Heroes Buch (Quelle: Rene Schiffer)

Zum einen hat er offensichtlich ein Buch zusammengestellt, in dem er die einzelnen Abbildungen mit ein paar Zusatzinformationen zum Hintergrund des Charakters anreichert.

Dann gibt es Postkarten oder Visitenkarten mit den Motiven. So genau lässt sich das auf den Bildern leider nicht erkennen und auch der Text in seinem Portfolio ist eher sparsam mit Informationen.

Squared Heroes Postkarten (?)

Squared Heroes Postkarten (?) (Quelle: Rene Schiffer)

 

Squared Heroes Klamotten

Squared Heroes Klamotten (Quelle: Rene Schiffer)

Für Modebewusste gibt es zumindest Batman und Superman auch zum Anziehen. Ich glaube ja, um das wirklich zu tragen, wäre mir das dann doch etwas zu nerdig, aber das Batman-Shirt gefällt mir schon ziemlich gut.

Auf jeden Fall kaufen würde ich allerdings das hier:

Squared Heroes Poster

Squared Heroes Poster (Quelle: Rene Schiffer)

Ich weiß, dass ich hier öfter mal schreibe, dass ich mir dieses Poster oder jenes Plakat gerne an die Wand hängen würde und würde ich das tatsächlich machen, wär ich erstens arm und zweitens bräuchte ich eine Wohnung mit mehr Wänden, aber der Wille ist da. So auch in diesem Fall! Das Buch finde ich schon ziemlich cool, aber das Poster ist einfach eine Wucht!

In diesem speziellen Fall wird das allerdings schwierig, da ich leider keinen Shop finden konnte, in dem man auch nur eines der verschiedenen Teile erstehen könnte. Wenn ich irgendwo einen übersehen haben sollte und es sie doch irgendwie zu kaufen gibt, schreibt uns eine Nachricht oder einen Kommentar. Ich werde das dann nachtragen.

Auch wenn die „Squared Heroes“ eindeutig das Aushängeschild sind, lohnt es sich, sich auch den Rest der Website von Rene Schiffer anzukucken. Grade die Nachtaufnahmen sind hübsch.

Bei all den ganzen Superhelden hat er allerdings eine ganz bestimmte Serie vergessen, die zumindest mich in meinen Kinderjahren schwer begeistert hat. Um diese Lücke zu füllen, habe ich einfach selbst nachgeholfen.

Mein eigener Versuch

Mein eigener Versuch (Quelle: Arne, nach dem Vorbild von Rene Schiffer)

Bin ja mal gespannt, ob man erkennt, wer es sein soll.

Was haltet ihr von den „Squared Heroes“? Wie viele habt ihr erkannt?
Was denkt ihr über den SuperHeldenSonntag? Wollt ihr hier überhaupt mehr Superhelden sehen?

Empfiehl diesen Artikel weiter!





Kommentiere »Squared Superheros«

Zurück zum Anfang