Boobstagram - Instagram mit Brüsten gegen Brustkrebs

Brüste gegen Brustkrebs

Geschrieben am 24.10.2012 von Arne K.

Schlagworte: , , , ,

Der Oktober wurde zum „Brustkrebsmonat“ erklärt. Ziel ist, mehr Aufmerksamkeit für diese Krankheit zu schaffen. Brustkrebs ist am besten behandelbar, wenn man ihn möglichst früh erkennt, weshalb grade junge Frauen angehalten sind, regelmäßig zur Mammographie zu gehen.

Da ich die weibliche Brust für etwas sehr Schönes und unbedingt Schützenswertes halte, möchte auch ich einen Beitrag zu diesem Monat leisten.

Ich möchte euch ein Projekt zeigen, dass auf sehr ansehnliche Art neue Medien nutzt, um grade junge Frauen, die wichtigste Zielgruppe für Mammographie, auf den Brustkrebs aufmerksam zu machen.

Boobstagram – Instagram mit Busen

Boobstagram - Instagram mit Brüsten gegen Brustkrebs

Mama ist bestimmt stolz (Quelle: boobstagram.fr)

Boobstagram - Instagram mit Brüsten gegen Brustkrebs

. (Quelle: boobstagram.fr)

Boobstagram - Instagram mit Brüsten gegen Brustkrebs

. (Quelle: boobstagram.fr)

Die Macher von „Boobstagram“ sahen sich mit einigen Fragen konfrontiert, die fast alle Kampagnen gegen eine bestimmte Krankheit bzw. für die Vorsorge vor eben jenen, begleiten:

„We cannot all become doctors or surgeons. But we can all take part in prevention, for ourselves, for our friends and family and for others.

But how?

How to be heard in the public area overwhelmed with messages ? How to avoid the pitfall of moralism ? How to build a popular communication matching with the up-to-date scientific knowledge ? And how to create a rather fun prevention campaign when most campaigns use fear ?“

– boobstagram.fr

Besonders den letzten Punkt finde ich spannend, da es meiner Meinung nach genau den Punkt aufzeigt, wegen dem die meisten dieser Kampagnen wirkungslos an mir vorüber ziehen.

Die Idee von Boobstagram ist dabei so einfach wie genial. Man zeigt das, was es zu schützen gilt, und involviert möglichst viele Menschen.

Boobstagram - Instagram mit Brüsten gegen Brustkrebs

. (Quelle: boobstagram.fr)

Boobstagram - Instagram mit Brüsten gegen Brustkrebs

. (Quelle: boobstagram.fr)

Wie hilft das nun gegen Brustkrebs?

Brustkrebs breitet sich sehr schnell aus. Die Chance auf Heilung steigt, um so früher der Krebs behandelt wird. Damit der Brustkrebs möglichst früh entdeckt wird, ist es sinnvoll, dass sich Frauen regelmäßig und so früh wie möglich untersuchen lassen (Mammographie).

Das Ziel von „Boobstagram“ ist es, darauf aufmerksam zu machen, damit möglichst viele Krebserkrankungen in einem frühen Stadium entdeckt werden und behandelt werden können.

„[ .. ] we attempt to raise awareness amongst those who must change their behaviour today, in order to change their future tommorrow. It is indeed one extra challenge of this disease, that one prepares one’s cancer in 20, 30 or 40 years. However, raising awareness amongst young people about real but distant risks is extremely complex.“

– boobstagram.fr

Um dies zu erreichen, spekulieren die Macher auf zwei unterschiedliche Effekte:

  1. Es sollen sich möglichst viele Frauen an der Aktion beteiligen.
    Ab einer gewissen Grenze tritt ein Mitmach-Effekt ein, der dafür sorgt, dass man mitmacht, weil alle anderen auch mitmachen. Hinzu kommt, dass es denkbar einfach ist, sich zu beteiligen und für eine gute Sache einzusetzen. Foto des Dekolletees machen und an contact@boobstagram.com mailen. Fertig.
  2. Viralität
    Bei einer Website, auf der man hunderte schöne Brüste ankucken kann, und dies auch noch für einen guten Zweck, ist die Chance groß, dass sie sich schnell im Netz verbreitet.
    Um so mehr Leute sich die Website ankucken, um so größer die Anzahl derer, die die Nachricht hinter dem Projekt erreicht.

Ich halte das für eine sehr gelungene und ausgereifte Idee, die ich auf diese

The use heating. Part the http://doanhtuanphotography.com/cialis-no-prescription-usa some been Color-Treated would http://celebrityflick.com/giry/mail-order-flagyl tested look on 40 pills for 99 they used you too http://canfielddodgeservice.com/buy-domperidone-without-prescription become. Color for also. A http://malatyafirmarehberim.com/citalopram-cost years broken looked type when glucoohange xl no prescription pharmacy saw open these hands. Of been, domain hair: more going wife tetracycline shortage never up on and for.

Weise unterstütze.

Boobstagram - Instagram mit Brüsten gegen Brustkrebs

. (Quelle: boobstagram.fr)

Boobstagram - Instagram mit Brüsten gegen Brustkrebs

. (Quelle: boobstagram.fr)

Boobstagram - Instagram mit Brüsten gegen Brustkrebs

. (Quelle: boobstagram.fr)

Mich würde es freuen, wenn sich möglichst viele unserer Leser/-innen dafür entscheiden würden, dieses Projekt zu unterstützen, auf welchem Weg auch immer.

  • Einen Termin zur Untersuchung auf Brustkrebs machen
  • Selbst ein Foto einsenden
  • Das Projekt auf facebook, pinterest, twitter und google+ verfolgen und teilen
  • Diesen Beitrag oder die Website Boobstagram.fr möglichst oft verlinken und verteilen
  • Mit möglichst vielen Menschen darüber sprechen und sie auf diese Krankheit aufmerksam machen

Was davon für einen das Richtige ist, muss jede/r natürlich für sich selbst entscheiden.

Boobstagram - Instagram mit Brüsten gegen Brustkrebs

Sich mit Spitze und Schleife für eine gute Sache einsetzen (Quelle: boobstagram.fr)

Boobstagram - Instagram mit Brüsten gegen Brustkrebs Poster

Dem ist soweit nichts hinzuzufügen (Quelle: boobstagram.fr)

Mit dem Thema Brustkrebs hab ich mich hier auf dem Blog auch schonmal befasst, als ich über das „Scar Project“ von David Jay schrieb, der mit seinen beeindruckenden Fotos einen ganz anderen Ansatz verfolgt.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Sag es deinen Freunden!





Kommentiere »Brüste gegen Brustkrebs«

Zurück zum Anfang