Zum vorherigen Artikel
Zum nächsten Artikel
Wie man das Und kennt und auch schreibt (Beispiel Onyx)

Das & – Die Und-Zeichen unterschiedlicher Schriften

Geschrieben am 10.04.2012 von Timo W.

Schlagworte: , , ,

Mir ist vor einiger Zeit bereits aufgefallen, wie schick eigentlich das Und-Zeichen (auch Et-Zeichen, kaufmännisches Und oder im Englischen Ampersand genannt) doch bei vielen Schriften ist.

Nachdem hier schon Buchstaben, die auf Haut gemalt wurden vorgestellt wurden, habe ich dann einfach mal bewusst durch die Schriftenpalette von InDesign gescrollt und habe mir das “&” der verschiedenen Schriften angeschaut.

Einige richtig Ansehnliche habe ich in folgender Infografik aufgeführt:

Infografik zum Und-Zeichen verschiedener Schriften

Infografik zum Und-Zeichen verschiedener Schriften
(Quelle: Timo Wünsche)

(Einige Schriften sind Standardschriften, einige käuflich zu erwerben und einige bei dafont.com zu finden).

Wie bereits erwähnt hat das Und-Zeichen verschiedene Bezeichnungen.

Das kaufmännische “&”…

… wird von den meisten Leuten in Form der folgenden Grafiken als Ersatzzeichen für das Wort “und” sofort erkannt und auch in Texten (sei es am Computer oder gar handschriftlich) genutzt. Hier noch zwei Beispiele aus der Infografik, die die deutlichen Unterschiede der Schriften darstellen sollen:

Das Beispiel mit der Standardschrift Arial hat keine Serifen, nur minimale Strichstärkenunterschiede und keine erkennbare Schriftachse.

Wie man das Und kennt und auch schreibt (Beispiel Arial)

Wie man das Und kennt und auch schreibt (Beispiel Arial)
(Quelle: Timo Wünsche)

Zum Vergleich seht Ihr hier dann noch ein krasses Gegenbeispiel, was die Schriftart bzw. den -charakter angeht. Die Onyx wurde mit sehr starken Strichstärkenunterschieden, und mit Serifen, die eher schon sogenannte Tropfen bilden erstellt.

Wie man das Und kennt und auch schreibt (Beispiel Onyx)

Wie man das Und kennt und auch schreibt (Beispiel Onyx)
(Quelle: Timo Wünsche)

Natürlich haben die Strichstärkenunterschiede oder Serifen eher mehr generell mit Typografie zu tun aber ich fand diese Unterschiede doch noch kurz erwähnenswert.

Das “Und” wird auch teilweise je nach Schrift durch das Et ersetzt.

Das Et steht für das lateinische “Und” und ist je nach Font noch mehr oder weniger zu erkennen. Als Beispiel habe ich mir folgendes “&” ausgesucht.

Das Wort "Et" ist in diesem Symbol noch deutlich zu erkennen

Das Wort “Et” ist in diesem Symbol noch deutlich zu erkennen
(Quelle: Timo Wünsche)

Und zu guter Letzt kommt noch der Grund, wieso ich in letzter Zeit verstärkt auf die verschiedenen “&”s geachtet habe:

Mein "&"-Favourit

Mein “&”-Favourit
(Quelle: Timo Wünsche)

Ich fand dieses Und-Zeichen einfach sehr stylisch und ziemlich genial. Es ist übrigens Teil der Schrift Today, die auf dafont.com erhältlich ist.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Sag es deinen Freunden!





Kommentiere »Das & – Die Und-Zeichen unterschiedlicher Schriften«

Zum Seitenanfang